Wie führte mich eine vegane Ernährung zum Traumgewicht?

Wie führte mich eine vegane Ernährung zum Traumgewicht?

leckerlecker

Ich hatte von einer Studie gehört, die Dariush Mozaffarian Forscher an der Harvard School of Public Health durchgeführt hatte. Er untersuchte die Verbindung zwischen Nahrungsmitteln und Gewichtszunahme. Dabei stellte er fest, dass es Nahrungsmittel gibt, die einen Gewichtsverlust fördern. Dazu benötigt man keine spezielle Diät.

Bei älteren Personen ist der Stoffwechsel träger als bei jüngeren Menschen. Sie nehmen bei gleichem Essverhalten zu. Wer auch im Alter sein Gewicht halten will, muss sich mehr bewegen und seine Ernährung anpassen.

Die Wissenschaftler der Harvard school of Public Health konnten nachweisen, dass es Aspekte im Verhalten gibt, die eine zu erhebliche Gewichtszunahme verhindern. Diese Aspekte sind:

– von 6 bis zu 8 Stunden Schlaf täglich

– regelmäßige Bewegung

– weniger fernsehen

– nicht Rauchen

– adäquate Ernährung

Dariush Mozaffarian, konnte konkret nachweisen, dass nicht nur die Güte der Speisen und Getränke, sondern auch der Lebensstil für eine Gewichtsabnahme maßgeblich sind.

Lebensmittel, die die größte Zunahme des Gewichts mit sich bringen, sind:

            „Kartoffelchips

            Kartoffelprodukte

            Zuckerhaltige Getränke

            Fleisch“

Lebensmittel, die sich auf das Gewicht positiv auswirken sind:

            „Gemüse

            Vollkorngetreide

            Früchte

            Nüsse“

Eine geringe Umstellung der Lebens- und Ernährungsweise führte bei mir zur Gewichtsabnahme: Ich sparte 300 Kalorien am Tag ein und ging in eine Aerobic-Gruppe.

Die Ernährung nur mit vegetarischen Lebensmitteln ist tierfreundlich und wirkt sich positiv auf das Gewicht einer Person und ihrer Gesundheit aus. Ich fühlte mich schon nach kurzer Zeit besser. Neben meinen pflanzlichen Lebensmitteln und mehr Bewegung holte ich mir einen Hund aus dem Tierheim und war ab da in meiner Wohnung nichtmehr einsam.

Produkte wie Käse und Frischkäse kann man sogar selber vegan herstellen.

Ich verrate Dir hier zwei Rezepte:

1.) Eine Packung Sojasahne mit zwei Esslöffeln Öl erhitzen und rühren, bis sich Käse absetzt, dann nach Wunsch würzen.

2.) 1l Sojadrink, 1 kleine Zitrone, Salz und Kräuter. Die Sojamilch aufkochen und den Zitronensaft hinein träufeln, vom Herd nehmen und weiterführen. Dann stellst Du den Frischkäse in den Kühlschrank.

Tofu ist der ideale Fleischersatz. Ich koche damit alle Fleischgerichte wie Gulasch, Frikadellen, Schnitzel. Mittlerweile gibt es auch geräucherten Tofu, der die Rauchnote in die Speisen abgibt.

Viele Restaurants bieten vegane Gerichte an. In der Gesellschaft verliert die weggehen Lebensweise Ihren negativen Touch immer mehr.

Abgesehen von meinen Wünschen Gewicht zu verlieren habe ich mich auch mit verschiedenen Studien zu dem Thema beschäftigt und fand heraus, dass in Studien belegt wurde, dass die vegane Lebensweise, die gesündeste und klimafreundlichste Art zu leben ist. Religiöse und spirituelle Menschen meiden tierische Produkte und finden ihren inneren Frieden. Tieren wird sehr viel Leid erspart.