So sieht mein Ernährungsplan aus, Du kannst es gleich selber versuchen

So sieht mein Ernährungsplan aus, Du kannst es gleich selber versuchen

Tomatensauce ist lecker

Nährstoffempfehlungen kannst Du durch rein pflanzliche Produkte 100% abdecken. Du schaffst es sicher bald auch Dich intuitiv, ausgewogen vegan zu ernähren. Es gibt jedoch auch Veganer, die viel zu süß, fettig, salzig oder einseitig ernähren und trotzdem zunehmen. Ernährungsabhängige Diabetes-Erkrankungen und Herzkrankheiten sind die Folge, diese Erkrankungen haben aber nichts mit Ihrer veganen Lebensweise zu tun.

Sehr schnell kannst Du an meinem Speiseplan erkennen, dass ich mich vorwiegend von Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkorn ernähre. Obst esse ich nie mehr als 2 Portionen pro Tag. 2-3 Liter Flüssigkeit in Form von Tee und Mineralwasser muss schon sein. Natürlich musst Du Deine Kalorienzufuhr Deinen Aktivitäten anpassen, wie bei der normalen Ernährung auch.

Morgens gibt es ein Müsli mit Sojamilch und Tee.

Mittags Ein vollwertiges Gemüsegericht mit Hülsenfrüchten, Kartoffeln und Wurzelgemüse sowie Tofu, dazu Salat und einen Fruchtsalat.

Abends esse ich ein Vollkornbrot mit Frischkäse und eine Tomate.

Als Snack gibt es noch eine Portion Obst.

Ich liebe vegane Gerichte weil sie so bunt und abwechslungsreich sind. Vor allen die Salate mit Sprossen angereichert schmecken fruchtig und nussig zugleich.

Was mein Arzt bei veganer Ernährung testet

Oftmals ist eine ausgewogene Ernährung für unerfahrene Veganer ein Problem. Daher ist es wichtig sich mit den Eigenschaften der Produkte auseinanderzusetzen. Hat man sich schon einige Wochen vegan ernährt ist es wichtig die Blutwerte checken zu lassen. Das tat ich auch und ließ bei einem Besuch bei meinem Arzt meine Vitamin- und Mineralstoffversorgung testen, ob alles im Soll-Bereich liegt. Mein Arzt kennt sich mit den Eigenarten der veganen Ernährung aus und weiß, worauf es dabei ankommt, welche Vitamine und Mineralstoffe wichtig sind, und bestimmte deren Status im Blut. Wenn man vegan abnehmen will, muss man diese Werte also in jedem Fall beachten. Hier liste ich Dir die Werte auf:

  1. Vitamin B12: Werte > 5 µg pro mg Kreatinin ist das Zeichen eines Mangels an.
  2. Homocystein im Serum zeigt einen Vitamin-B12 Defizit an.
  3. Vitamin D: Die Plasma-25-(OH)-Vitamin-D-Werte sollen zwischen 10-60 µg/ml liegen.
  4. Eisen: Bei Frauen soll es 12-150 µg/dl, Bei Männern 15-200 µg/dl.
  5. Kalzium: Soll zwischen 1,17-1,29 mmol/l liegen.
  6. Zink: Der Normwert ist 0,6-2,4 mg/l.
  7. Vitamin B2: Riboflavin im Vollblut <200 nmol/l zeigt einen Mangel an.
  8. Folsäure: unter 160 ng pro ml deutet auf einen Mangel hin. Vor allem Schwanger und solche Damen, die es werden wollen sollten zusätzlich Folsäure einnehmen.
  9. Jod: wird über die 24-Stunden renale Jod-Ausscheidung gemessen <100 µg pro Tag zeigen bereits einen leichten Mangel an.

Bei meinem Arzt war damals alles im grünen Bereich. Ich war mittlerweile um 20kg erleichtert und bin mehr als glücklich darüber.

liebe die Natur

Mit veganer Ernährung und Sport beuge ich einer Herzerkrankung vor

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die Folge von ungesunder Ernährung und sind in Deutschland die Todesursache Nummer eins. Zu hohe Cholesterinwerte und hoher Blutdruck aber auch Nikotin Reihen sich in die Verursacher von Herzkrankheiten ein.

Es ist erwiesen, dass gesunde pflanzliche Ernährung Herzerkrankungen verhindern kann.

Eine vegane Mischkost aus Obst und Gemüse senkt das Risiko für Herzerkranungen auf 15 % und 34 % verglichen mit Menschen die wenig Obst und Gemüse verzehren. Grüne Gemüse, Kohlarten oder Zitrusfrüchte sind besonders positiv, weil sie einen hohen Gehalt an Antioxidanzien haben.

Dass Sojaprodukte das Risiko senken, ist erwiesen. In Japan leiden sehr wenige Personen an Herzerkrankungen und in diesem Land wird Soja traditionell gegessen. Seit die Japaner ihre Ernährung an die europäische Lebensweise anpassen, steigen auch dort die Herzinfarktraten. Ein Vortrag dazu kannst Du dir hier ansehen:

Ballaststoffreiche Nahrungsmittel wie Vollkornbrot und Vollkornreis und Gemüse liefern Ballaststoffe, die helfen den Cholesterinspiegel zu mindern. Milch muss man nicht trinken Calcium ist auch in veganer Kost ausreichend enthalten. Regelmäßiger Ausdauersport wie Joggen und Radfahren ist nützlich und verbrennt Kalorien also auch beim Abnehmen eine Hilfe.

Ich habe Dir nun einiges an die Hand gegeben um den Einstieg in das vegane Leben zu schaffen und hoffe Du bist genauso überzeugt, wenn Du einige Monate vegan gelebt hast. Ich hoffe Du bleibst dabei. Dein Körper dankt es Dir, wenn Du auf eine ausgewogene Kost und Mineralstoffzufuhr achtest.